Klimaanalyse 2019

Mit Klimafunktionskarte, Planungshinweiskarte und Zukunftsszenarien

Als Ergebnis des vom Land Hessen geförderten Projekts „Klimaanalyse zur Ermittlung des Gefährdungspotentials sowie Maßnahmen zur Anpassung an den Klimawandel für den Zweckverband Raum Kassel“ stellt der ZRK seinen Mitgliedern umfangreiche Materialien und Instrumente zur Unterstützung der kommunalen und regionalen Entwicklungsplanung zur Verfügung:

Die Klimafunktionskarte des ZRK aus dem Jahr 2009 wurde fortgeschrieben, wobei auf ein technisch weiterentwickeltes Datenmodell zurückgegriffen werden konnte, auf dessen Basis nun Aussagen über das Kaltluftgeschehen und damit eine quantitative Bewertung möglich sind. Darin sind zudem Berechnungsgrundlagen des Klimaschutzteilkonzepts der Stadt Kassel „Anpassung an den Klimawandel“ eingeflossen, welches 2017 fertiggestellt wurde. Neben der Klimafunktionskarte wurde eine Planungshinweiskarte erstellt, die eine Bewertung der im Analyseprozess gewonnenen Erkenntnisse in einer für die Regional-, Flächennutzungs- und Bauleitplanung verständlichen „Sprache“ vornimmt. Damit soll eine erfolgreiche Einbindung stadtklimatischer Anforderungen in Planungsprozesse unterstützt werden und die Verstetigung des Themas Klima in den Verbandskommunen vorangebracht werden.

Das Projekt konnte mit einer Förderquote von 70% über die „Richtlinie des Landes Hessen zur Förderung von kommunalen Klimaschutz- und Klimaanpassungsprojekten sowie kommunalen Informationsinitiativen“ realisiert und im Jahr 2020 abgeschlossen werden.

Linda Brinner Linda Brinner
Landschaftsplanung
Telefon: +49 (561) 1097038
E-Mail: E-Mail schreiben

Klimafunktionskarte des ZRK (ohne Maßstab) Klimafunktionskarte des ZRK
(ohne Maßstab)

Das Projekt hat folgende Teile zum Ergebnis:


Gefördert mit Mitteln des Landes Hessen

Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz
Integrierter Klimaschutzplan Hessen 2025